Die „Reichsbürger“ werden in der Öffentlichkeit oft als Spinner abgetan. Allerdings beinhaltet ihr bizarres Weltbild ein beträchtliches Gewaltpotenzial. Angesichts der Schüsse auf Polizisten ist die Frage: Wurde die Aggressivität der „Reichsbürger“ unterschätzt?

Mein Hintergrund bei tagesschau.de

Nach den Schüssen eines „Reichsbürgers“ auf Polizisten kritisieren Politiker, die Bewegung sei zu lange verharmlost worden. Sie sei eine ernste Bedrohung für die Demokratie. Zudem müsse geprüft werden, ob „Reichsbürger“ legal Waffen besitzen.

Mein Artikel bei tagesschau.de