“Medien dürfen keine Ängste schüren”

„Der Schlüssel ist, dass man verantwortungsbewusst und angemessen über Probleme berichtet und Ängste nicht schürt, um Auflage zu machen. Die derzeitige mediale Aufmerksamkeit für Pegida halte ich für vollkommen überzogen. Und um rechte Ideologien zu erklären, muss man halt schon ins Inhaltliche gehen. Du musst erklären und benennen, was für Leute und Einstellungen das sind.“ Interview, das@CarlaReveland mit mir geführt hat – nachzulesen bei Vocer.